Detox-Rezept: Herbstlicher Entgiftungssalat

Herbstlicher Entgiftungssalat

Wenn es Herbst wird und die Natur wieder beginnt sich zurückzuziehen, um sich über den Winter zu regenerieren, nutzen viele auch die ruhiger werdende Zeit, bevor der Weihnachtsrummel wieder losgeht, ihrem Körper etwas Gutes zu tun und beim Entgiften zu unterstützen.
Wusstest du, dass Lebensmittel, wie zum Beispiel dunkles Blattgemüse, Zwiebel, diverse Kohlsorten oder auch die rote Rübe/Bete die Leber dabei unterstützen können, Schadstoffe aus dem Körper zu transportieren? Denn bei einer Entgiftung geht es nicht darum den Körper durch Fasten oder Verzicht zu reinigen, sondern ihm mit den richtigen Zutaten zu helfen diese Schadstoffe wieder los zu werden.
Damit wir gleich mehrere dieser guten Entgiftungs-Eigenschaften nutzen können, haben wir ein köstliches Salat-Rezept zusammengestellt, das schnell gekocht ist und vor allem gut schmeckt! Außerdem kann man ihn gut vorbereiten und mitnehmen! Er schmeckt lauwarm oder kalt gut!
Wenn dir der Salat schmeckt und du noch mehr über Lebensmittel erfahren möchtest, die dir dabei helfen können zu entgiften, dann hole dir auch unser kostenlose E-Book “Superfoods für die Entgiftung”!
Und wenn du so richtig durchstarten willst und den Frühjahrsputz für deinen Körper schon in den Herbst verlegen möchtest, dann schau doch bei unserem 7-tägigen Detox Days Kurs vorbei und melde dich gleich für nur 47.- Euro an! Alle genaueren Informationen dazu, kannst du gleich hier nachlesen!

Für 1 Person.
Dieses Rezept entspricht der Faustformel.

Zutaten:

  • ½ Faustgröße Kartoffeln
  • 1 mittelgroße Karotte
  • ½ mittelgroßer schwarzerRettich oder gleiche Menge rote Rübe
  • ¼  mittelgroßer Brokkoli
  • ½ mittelgroße gekochte>rote Rübe
  • 1 Stange Sellerie
  • 3 EL Olivenöl
  • ½ mittelgroße Zitrone
  • 2 EL Sesam
  • >2 EL Kürbiskerne
  • ½ TL Dijon-Senf

Anleitungen

  1. Kartoffel und schwarzen Rettich schälen. Gesamtes Gemüse in bissgroße Stücke schneiden. Fäden vom Sellerie entfernen.
  2. Wasser in den Dämpfeinsatz geben und mit einem Deckel abdecken. Als erstes die Kartoffeln hineingeben. Nach fünf bis acht Minuten Rettich, Karotte, rote Rübe und Brokkoli hinzugeben.
  3. Für das Salatdressing Olivenöl, Zitronensaft und Senf verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Nach ca. 4 Minuten das Gemüse herausnehmen und im Dressing schwenken. Sellerie ebenfalls hinzugeben.
  5. Sesam und Kürbiskerne in einer trockenen Pfanne anrösten, bis sie ein wenig Farbe angenommen haben. Grob hacken und über das Gemüse streuen.

Hier kannst du das Rezept downloaden

2 Kommentare zu „Detox-Rezept: Herbstlicher Entgiftungssalat“

  1. Andrea Ten Brink

    Hi Sacha Team,
    Ich wuerde mir wuenschen dass euer Focus nicht nur auf abnehmen beruht. Ich denke auch dass es viele Leute wiemich gibt, die nicht abnehmen wollen/muessen- sondern einfach gesünder essen wollen. Ich nutze viele euer Anregungen um einfach vitaler zu werden, indem was ich esse. Soll keine Kritik sein , lediglich ein Input.
    Danke Andrea

    1. Guter Punkt, danke! Es ist lustig – denn eigentlich ist das gar nicht unser Hauptschwerpunkt und alle Tipps und Strategien passen auch für „nur gesünder“ – aber irgendwie rutschen wir dann immer wieder in dieses Thema 🙂

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.