Tofu-Spinat-Burger mit Blattsalat

2019-03_RDW_tofu_spinat_burger_2_web

Bei „Burger“ denkt jeder immer sofort an Fleischlaibchen. Dabei kann man auch ziemlich leckere Burger ohne Fleisch zubereiten. Unser Rezept wird mit Spinat und Tofu gemacht. Aber der Burger ist nicht nur für Vegetarier und Veganer ein absolutes Muss, sondern natürlich auch für alle, die zwischendurch mal gerne fleischlos essen möchten! In diesem Rezept hast du nicht nur ein leckeres Mittag- oder Abendessen für dich gezaubert, Spinat und Chinakohl helfen deiner Leber auch noch beim Entgiften. Gerade, wenn du über 40 bist und sich über viele Jahrzehnte Schadstoffe in deinem Körper angesammelt haben, ist es eine besonders gute Idee deinen Körper hin und wieder bei der Entgiftung unter die Arme zu greifen. Vor allem dann, wenn du oft müde bist und sich an deinem Gewicht einfach nix bewegen will.

Faustformel Detox Days - Der Frühjahrsputz für deinen Körper!


Wenn du noch mehr leckere Rezeptideen suchst, die gut schmecken und dir beim Entgiften helfen, dann solltest du unbedingt unsere Brokkoli Cashew Suppe oder den Smoothie “Grüne Mamba”
 ausprobieren. Und wenn du dann so richtig auf den Detox-Geschmack gekommen bist, dann starte doch mit einer Woche Detox Days in den Frühling und hilf deinem Körper sich von den “Altlasten” aus dem Winter zu befreien.

Hier findest du alle Informationen zu unserem Programm “Faustformel Detox Days”.  

Für 1 Person.
Dieses Rezept entspricht der Faustformel.

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • ½ Faustgröße Blattspinat, TK oder 1 Handvoll frischen Spinat
  • 2 Handvoll Blattsalat nach Belieben, oder mehr
  • ¼ Chinakohl
  • ½  Avocado
  • 1 Handtellergröße fester Tofu
  • 2 TL Sonnenblumenkerne
  • 2 TL Leinsamen
  • ½  TL edelsüsses Paprikapulver
  • ½  TL Kreuzkümmel (Cumin; Mutterkümmel)

Anleitung

  1. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein hacken und zur Seite stellen (mind. 5 Minuten).
  2. Kreuzkümmel trocken in einer Pfanne anrösten und evtl danach mörsern. Zwiebel und Knoblauch in ein wenig Olivenöl (“einmal um die Pfanne”) anschwitzen und glasig werden lassen. Keine Farbe annehmen lassen.
  3. Kreuzkümmel und Paprika dazu und kurz weiterrühren. Sonnenblumenkerne und Leinsamen in der Küchenmaschine möglichst fein schroten.
  4. Spinat gut auspressen (bei frischem Spinat waschen und nass kurz in einer Pfanne, bei mittlerer Hitze,  zusammenfallen lassen, dann auch gut auspressen), grob hacken und zu den Samen geben. Zwiebel-Mischung dazu geben und alles gut in einer Küchenmaschine mixen.
  5. Tofu dazu geben und kurz durchmixen, dabei nicht zu fein werden lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Aus der Masse Laibchen formen und in ein wenig Olivenöl in der Pfanne auf beiden Seiten sanft braten – ca. 8 Min.
  6. Salat waschen, trocken schleudern und den Blattsalat evtl in Stücke, den Chinakohl in feine Streifen schneiden. Avocado aushöhlen und in Würfel schneiden. Aus Olivenöl und Essig eine Marinade rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Alles unter den Salat und die Avocado heben. Mit den Laibchen servieren.

>> hier kannst du das Rezept downloaden

2 Kommentare zu „Tofu-Spinat-Burger mit Blattsalat“

  1. Kurze Frage: ab Pkt 4 meint ihr mit mixen : in der kleinen Küchenmaschine weiter mixen, also hacken, zerkleinern? Oder mit den Händen oder Kochlöffeln mixen?
    Danke!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.