Michaela: Minus 8 Kilo in 4 Monaten

b827af68-5420-4623-83b3-4e1ddee59ec5_Michaela_B_Erfolgsstory_Logo

Wir freuen uns so, dass wir euch heute Michaela vorstellen dürfen. Michaela hat mit der Faustformel in 4 Monaten 8 kg und eine ganze Kleidergröße verloren. Und das Beste: sie hat nicht nur abgenommen und fühlt sich jetzt wohler, sondern auch ihre Blutwerte haben sich extrem verbessert. Zwei tolle Gründe also, um ihre Geschichte auf unserem Blog zu veröffentlichen. Aber lassen wir sie selbst erzählen:
1.     Wie alt bist du?
48 Jahre
2.     Was machst du beruflich?
Angestellte im Einzelhandel
3.     Wer lebt mit dir in deinem Haushalt?
Mein Mann und Hund
4.     Was war der Auslöser, warum du mit dem Abnehmen angefangen hast und wie bist du zum Faustformel System gekommen?
Mein Cholesterin war der Auslöser. Ich habe 2008 meine Blutwerte mit Sashas Essen so stark verbessert, dass sogar der Hausarzt staunte. Voriges Jahr meinte mein Hausarzt, ich muss in Zukunft Tabletten gegen meinen Cholesterin nehmen und ich meinte “Sicher nicht!”. Ich hatte ja schon seit einiger Zeit Sashas Faustformel Blog abonniert und habe mich dann wieder  mehr damit beschäftigt. Ich habe viele neue Rezepte gesammelt, aber irgendwie gings nicht so leicht. Dann habe ich das mit den Probemonat im Faustformel Club für 1€ entdeckt und als ich gelesen habe dass man nach dem Schnuppermonat nur 9,90 pro Monat dafür bezahlt, hat es mich nicht erschreckt (denn für welche Sachen geben wir 10 € aus??).
5.     Wie viel hast du in welchem Zeitraum abgenommen?
Von Februar 2017 bis Mai 2017 8 Kilo und eine Kleidergröße weniger.
6.     Nach welcher Zeit haben wurden bei dir die ersten Erfolge sichtbar? Sehr bald, ich fühlte mich rundherum wohler, agiler und nicht mehr so als hätte ich nach jedem Essen einen Stein verschluckt.
7.     Hast du früher schon versucht abzunehmen? Was hat dir an diesen Programmen oder Diäten gefallen oder nicht gefallen?
Ja, ich habe andere Programme probiert, aber dann sehr schnell aufgegeben. Es war entweder zu eintönig oder ich musste Kalorien zählen – da verbringt man mehr als die Hälfte des Tages mit Zählen.
8.     Was war für dich das Schwierigste am Abnehmen?
Es war eigentlich gar nichts schwierig, da ich schon mal 5 Monate meine Ernährung nach Sasha umgestellt hatte, wusste ich was auf mich zukommt, ich wollte es und ich finde es toll.
9.     Was waren die alltäglichen kleinen Herausforderungen, die es zu meistern galt und wie bist du damit umgegangen?
Am Anfang war es ungewohnt 3 Mal am Tag frisches Essen zuzubereiten, aber inzwischen habe ich schon Routine entwickelt. Wenig Herausforderung war, falls ich mal wirklich Lust auf etwas Süßes hatte – dann hab ich mir eine Handvoll Nüsse genommen. Damit war die Lust meistens beseitigt.
10.  Hat dich irgendetwas überrascht (weil es z.B. besonders leicht oder besonders schwer) war?
Ich war überrascht, dass es mir, seitdem ich im Faustformel Club bin, sehr leicht fällt. Ich freue mich jeden Tag auf mein Essen und finde immer wieder neue Rezepte.
11.  Welche Tipps und Tricks aus unseren Programmen haben dir besonders geholfen?
Was ich toll finde, ist der Speiseplan, den man sich gleich samt Einkaufsliste erstellen kann und der Zugang zu vielen neuen Rezepten (ich besitze zwar alle 4 Bücher, habe aber meistens immer dasselbe gekocht). Seitdem ich beim Faustformel System bin, frühstücke ich regelmäßig, auch wenn ich um 4 Uhr auf muss. Es gibt auch tolle Rezepte zum Vorbereiten und Mitnehmen. Die Live-Sessions sowie das Wiki sind sehr umfangreich, mit vielen Informationen, zum Beispiel wie man richtig Salat macht, oder wie man Stangensellerie verarbeitet. Mir hat auch die Detox Woche sehr geholfen, da habe ich einiges an Kilo und Zentimeter verloren, das hätte ich nie geglaubt. Die Facebook Gruppe ist auch toll, denn wenn man Fragen hat, oder wenn es einem nicht gut geht, helfen alle, wenn sie können und das finde ich super.
12.  Wie viel Sport hast du gemacht?
Fast gar keinen. Wenn es die Zeit erlaubt hin und wieder Radfahren oder Nordic Walken, aber ich habe einen Hund, mit dem ich mindestens 3 Mal täglich spazieren gehe.
13.  Hast du für dich alleine gekocht oder haben andere mitgegessen? Wie war das für die anderen? Hat sich bei ihnen auch etwas verändert?
Ich koche zu 70% für mich alleine, habe aber damit kein Problem, denn länger als eine ½ Std. braucht keines der Gerichte und man hat frische, gesunde Waren am Teller und das ist es mir Wert. Mein Mann schluckt einige Tabletten und ich probiere immer noch ihn zu überreden mitzumachen, denn ich bin der Meinung, dass man mit der Faustformel sich sicher einige Tabletten sparen könnte. Das Abendessen isst mein Mann teilweise mit – er braucht halt sein Fleisch.
14.  Was machst du, wenn du “down” bist und dein Plan am Kippen steht oder du knapp dran bist alles über den Haufen zu werfen? Das kenn ich zurzeit nicht, bin so motiviert und bin froh beim Club zu sein.
15.  Wie hat sich dein Lebensgefühl durch die Ernährungsumstellung verändert? Gab es außer dem Abnehmerfolg noch andere positive Veränderungen?
Ich fühle mich fitter und voller Energie – wie ein kleines Duracell Häschen. Habe jetzt mehr Gemüse als Wurst im Kühlschrank und esse Sachen, die hätte ich vorher nie eingekauft. Meine Verdauung hat sich ebenfalls zum Positiven verändert.
16.  Gibt es etwas, das du unseren Lesern mit auf den Weg geben möchtest?
Es war eine kluge Entscheidung dem Club beigetreten zu sein. Die EUR 9,90 sind es wert, und man darf das nicht mit einer Diät vergleichen, denn das ist es nicht. Man stellt seine Ernährung um und bekommt viele Rezepte. Auch die Einkaufsliste erleichtert Vieles. Auch das Wiki mit sehr viel Informationen über viele Themen finde ich toll – man lernt ja bekanntlich nie aus. Dann die monatliche Challenge, die sehr motivierend für mich sind, sei es Abwechslung mit Obst und Gemüse, oder die Sport Challenge. Nicht zu vergessen einmal im Monat die Live Session mit Sasha und tollen Themen. Man bekommt immer wieder Emails als Unterstützung, sei es, dass die Waage ruft oder wenn man ein Zusatzprogramm wie die Detox Woche macht. Ich bin gerne dabei und fühle mich pudelwohl!
Danke für deine Geschichte Michaela – es ist wirklich toll, was du geschafft hast! Du kannst wirklich stolz auf dich sein und wir hoffen, dass du uns noch lange als “Fäustling” erhalten bleibst!
Hast du auch so eine tolle Geschichte wie Michaela zu erzählen? Hast du es mit dem Faustformel System geschafft endlich dein Wohlfühlgewicht zu erreichen? Egal, ob es 3, 5, 10, 20 oder mehr kg sind, die du abgenommen hast – wir würden uns freuen, wenn du uns von deinem Erfolg berichten würdest. Schick uns einfach ein Email an [email protected], dann schicken wir dir unseren Fragebogen per Email zu.

7 Kommentare zu „Michaela: Minus 8 Kilo in 4 Monaten“

  1. Claudia Dexinger

    Liebe Sasha ich machte bei dir schon mal eine Detox woche. lese immer wieder in deinen mail´s höre mir immer wieder die neuen viedeo an.
    ich habe große Probleme ich war auf Reha und dort geschah genau nix, ich von April bis jetzt bei einer Diätologin, die mir jeden Monat erzählt ich esse zu wenig, habe viel und tolle Muskel und baue Fett ab, das ist gut, aber nix vom Gewicht. Im Facebook gibt auch Stoffwechselgruppen da bin ich in die Falle gegangen eine Woche ohne Zucker und Kohlehydrate am Freitag aber musst ich von einen Arzt behandelt werden weil ich einen knappen hypoanfall unterzuckerung bekam. Das hatte ich noch nie. Bin keine Diabethikerin laut meinBn blutbild werde ich auch keine. Ich habe keine Schilddrüse mehr. die wurde mir vor 14 Jahren entfernt und ab da habe ich zugenommen.
    Was würdest du mir raten wie sehen die 6 Wochen bei euch aus, was darf ich da alles nicht…Lg Claudia

  2. Hallo!
    Ich muss unbedingt abnehmen!!
    Aber meine eineinhalb jährige Tochter trinkt zusätzlich noch bei mir 😉
    Somit kommen Detox Days usw.für mich nicht infrage; aber meine Ernährung umstellen muss doch möglich sein, oder? 😉
    LG

    1. Hallo Michaela, es stimmt, du solltest nicht versuchen gezielt zu entgiften, solange du noch stillst. Wenn du nur während der Schwangerschaft zugenommen hast, dann wäre es okay, wenn du auch während der Stillzeit abnimmst (dann würde ich unseren Kurs Faustformel Zuckerfrei oder den Faustformel Club empfehlen). Wenn du schon vorher ein paar Kilo zu viel hattest, dann wäre es besser, du wartest mit dem Abnehmen, bis du abgestillt hast.

  3. Elisabeth holzner

    Hallo ihr lieben ..ich würde auch gerne ein paar Kilo abnehmen hab es schon zweimal versucht bei euch … leider klappt es bei mir nicht … habt ihr noch einen Rat für mich … oder welches Programm soll ich nochmal starten ?????????? lag elisabeth aus Kitz

    1. Hallo Elisabeth, da kommt nächste Woche ein kleiner Fragebogen, der dir helfen soll, dein Hauptproblem zu eruieren. Wenn du für den Newsletter angemeldet bist, dann bekommst du das automatisch. Sonst komm doch zu uns in den Faustformel Club (Schnuppermonat für EUR 1, danach EUR 9,90 im Monat), da gibt es eine private Facebook-Gruppe, da kann dir die Gruppe sicher dabei helfen, dein Problem einzugrenzen! http://start.faustformel.com/club-schnuppermonat/

  4. Ermelinde Körbler

    Hallo ich würde auch gerne wieder meine 68kg haben,seid ich laktose und Fruktose habe,nehme ich nur mehr zu.habe derzeit 75kg.könnt ihr mir da auch helfen?lg Ermelinde

    1. Hallo Ermeline, versprechen tun wir nix, weil wir das unseriös finden und jeder Mensch verschieden ist. Aber wir haben ganz viele Teilnehmer, die Unverträglichkeiten haben – und sobald du die in den Griff bekommst (und deine Leber und Verdauung unterstützt….) geht aus das Gewicht meistens recht flott bergab.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.