Quinoasalat mit Avocado

quinoasalat-mit-kichererbsen

Quinoa ist ein sehr guter Eiweiß- und gleichzeitig auch Kohlenhydrate-Lieferant und noch dazu glutenfrei. Allerdings ist er als alleine Eiweißquelle manchmal ein bisschen wenig – deswegen kombinieren wir ihn hier mit einem gekochten Ei und/oder ein paar Kichererbsen. 

Dieses Rezept entspricht einer Faustformel Hauptmahlzeit
Für 1 Person

  • 3 EL Quinoa
  • 2-3 EL Olivenöl
  • Saft von ½ Zitrone
  • ½ Avocado
  • 1 Handvoll Cherry-Tomaten
  • 1 halbe Gurke,
  • 1 Karotte
  • 1 hartgekochtes Ei oder eine halbe Tasse Kichererbsen
  • ½ Bund Petersilie

Anleitung:

  1. Idealerweise: Quinoa in reichlich Wasser mindestens 7 Stunden (noch besser über Nacht) in ½ TL Salz und einem Spritzer Zitrone oder 1 EL Joghurt einweichen.
  2. Quinoa gründlich abspülen und in einem Topf mit reichlich Wasser und einer Prise Salz sprudelnd aufkochen, einige Minuten sprudelnd kochen lassen, dann die Hitze reduzieren und 10-12 Minuten fertig köcheln. Danach noch einmal gut abspülen.
  3. Avocado, Tomaten, Gurke und Karotte klein schneiden. Ei schälen und vierteln. Petersilie fein hacken.
  4. Aus Olivenöl und Zitrone eine Salatsauce rühren und mit einer Prise Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Zuerst das Gemüse, dann den Quinoa unterrühren, Ei darauf legen und/oder die abgetropfen Kichererbsen unterrühren und mit Petersilie garnieren.

>> hier kannst du das Rezept auch downloaden

Sasha Walleczek
Mag. Sasha Walleczek ist diplomierte Ernährungstherapeutin und Gründerin des Faustformel Teams. Als Host mehrerer Hauptabensendungen zum Thema Ernährung, Autorin von 5 Büchern und 2 Hörbüchern und Entwicklerin des Faustformel Systems hat sie in den letzten 12 Jahren über 10.000 Menschen dabei geholfen einen entspannten Zugang zum Essen zu entwickeln und ihr Wohlfühlgewicht zu erreichen.

3 Kommentare zu „Quinoasalat mit Avocado“

  1. Klaudia Mussbacher

    Da hätte ich gleich eine Frage an die liebe Jenni ????
    Leinöl ist das ein Ernährunstrend oder ist es wirklich so gesund?
    Da gibt es auch enorme Preisunterschiede.
    Hab heute eins um 13,90 Euro gekauft 250ml.
    Vor drei Wochen ein Bio Leinöl von Spar um ca 3,90 Euro 250ml.
    Der Verkäufer hat so getan ob das ein Wundermittel wäre gegen Entzündungen Cholesterin, Blutdruck ,Haut……..
    Am besten jeden Tag 1 El Leinöl nüchtern u. noch 1El Sonnenblumenkerne dazu .
    Ob man das nüchtern runter kriegt ??????
    Liebe Grüsse klaudia
    Bin mega gespannt auf deine Meinung .????

    1. Hallo Klaudia,
      Leinöl ist tatsächlich ein sehr gesundes Öl. Es enthält überwiegend mehrfach ungesättigte Fette, diese sind lebensnotwendig und helfen beim Abnehmen. Außerdem hat Leinöl ein gutes Verhältnis von Omega 6 zu Omega 3 und kann dabei helfen, das Entzündungspotential im Körper zu reduzieren.
      Verwenden solltest du es in der kalten Küche z.B. im Salat (3 EL). Jeden Tag einen EL nüchtern zu essen muss nicht sein, schließlich ist Leinöl keine Medizin 😉 Wichtiger ist es sich insgesamt gesund zu ernähren.
      Viele Grüße, Jenni

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top