Salat mit gegrilltem Balsamico-Huhn

2019-06_RDW_Balsamicohuhn_salat_web

Wenn das Wetter heiß ist, dann schmecken Salate besonders gut. Sie sind schnell zubereitet und machen herrlich satt. Kennst du schon unseren Salat mit Balsamico-Huhn? Er ist ganz nach der Faustformel zusammengestellt und entspricht einer Hauptmahlzeit.
Aber damit dein Salat auch richtig gelingt, brauchst du ein ganz wichtiges Utensil:   eine Salatschleuder. Denn nur damit wird der Salat trocken genug, damit das Dressing gut auf den Salatblättern haften bleibt und nicht unten in der Schüssel schwimmt.
Natürlich rundet ein gutes Dressing den Salat erst richtig ab! Dabei geht es aber nicht darum, dass besonders viele Zutaten verwendet werden, sondern darum, dass sie gut vermischt werden. Und das gelingt am besten mit einem Saucenbesen (wird manchmal auch “Spiralbesen” genannt). Wie du beides richtig einsetzt, kannst du dir auch gleich hier in unserem Video ansehen!
Noch mehr nützliche Tipps und Tricks rund um eine gesunde Ernährung findest du bei uns im Faustformel Club. Also komm vorbei und teste auch gleich unsere Rezeptdatenbank und noch viel mehr im Schnupper-Abo um nur 1 Euro!

Für 2 Personen
Dieses Rezept entspricht der Faustformel

Zutaten

  • 2 Handtellergrößen Hühnerbrust ca. 250 g
  • 1 Kopf Salat, am besten romanischer Salat
  • 4 EL Kalamata-Oliven
  • 2 getrocknete Tomaten
  • 1 EL Balsamico-Essig
  • 2 Scheiben (Vollkorn)Brot

Anleitung

  1. Salat waschen, trocken schleudern und in Stücke zupfen.
  2. Die Hühnerbrust evtl. längs in dünnere Scheiben schneiden. Mit Balsamico-Essig beträufeln, salzen und pfeffern und mit Olivenöl beträufeln.
  3. Entweder auf dem Grill, einer vorgeheizten Grillpfanne oder einfach unter dem Grill des Backofens 5 Minuten auf jeder Seite grillen, bis das Huhn gar ist.
  4. Aus Olivenöl und Balsamico-Essig ein Dressing rühren (im Verhältnis 3:1) und den Salat unterheben. Die Oliven evtl. mit der flachen Seite eines großen Messers „quetschen“, die Kerne entfernen und die Oliven grob hacken. Auch die Tomaten grob hacken.
  5. Oliven und Tomaten unter den Salat rühren und das Huhn auf dem Salat verteilen.
  6. Damit eine vollständige Mahlzeit nach der Faustformel daraus wird, fehlt hier noch die “Stärkefaust”. Dazu passt zB ein Stück Vollkornbrot oder eine Faustgröße Salzkartoffeln.

Salat mit gegrilltem Balsamico Huhn

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.