Ostereier-Überschuss? Wir haben das richtige Eiersalat-Rezept für dich

2019-04_RDW_Ostereier_Ueberschuss_Eiaufstrich

Hast du alle Oster-Nester entdeckt und sitzt jetzt auf einem Berg bunt gefärbter Eier zu Hause?

Das Gute an ihnen ist ja, dass die hartgekochte Version bis zu einem Monat im Kühlschrank haltbar bleibt, sofern sie richtig gekocht, bzw. nach dem Kochen nicht mit kaltem Wasser abgeschreckt wurden. Denn durch das schnelle Abkühlen der Schale können sich oft Risse bilden, in denen sich leicht Mikroorganismen festsetzen und so das Ei schneller verderblich wird. Wer jetzt also seinen Vorrat schnell wieder überschaubar machen möchte, trifft mit unserer Version eines Eiersalates bestimmt bei allen Familienmitgliedern genau ins Schwarze! Nicht nur, dass der Eiersalat gut schmeckt, sind Eier auch eine sehr gute Eiweiß-Alternative zu Fleisch.

Wenn du dir noch Sorgen darüber machst, wie viele Eier eigentlich gesund sind, bzw. mehr über den Cholesterin-Mythos von Eiern wissen möchtest, dann solltest du unbedingt auch diesen Artikel “Wie viele Eier darf man essen” lesen!

Neben vielen weiteren Eiersalat-Rezepten findest du bei uns im Club mehr als 700 faustformeltaugliche Rezepte in unserer Rezeptdatenbank und viele bereits fertige Speisepläne und Einkaufslisten zum Ausdrucken. Nicht zu vergessen sind auch unsere monatlich wechselnden Themenschwerpunkte, die dir dabei helfen eine gesunde Ernährung so einfach wie möglich in deinen Alltag einzubauen. Wenn du Lust hast, das alles einmal auszuprobieren, dann teste unseren Club im Schnupper-Abo um nur 1.- Euro!

Dieses Rezept entspricht einer Faustformel-Hauptmahlzeit.
Für 1 Person
Zutaten

  • 2 mittelgroße Eier
  • ½ TL Kurkuma
  • ½ mittelgroße rote Zwiebel
  • 1 TL Sojasauce
  • 1 Stange Sellerie
  • 1 EL Mayonnaise
  • ½ mittelgroße Salatgurke
  • 2 Scheiben Vollkorntoast

Anleitung

  1. Die Zwiebel fein hacken und mind. 5 Minuten ruhen lassen.
  2. Eier in kochendem Wasser hart kochen.
  3. Selleriestangen längs mehrfach teilen und dann quer in ganz feine Würfel schneiden. Evtl vorher längs die “Fäden” abziehen.
  4. Alle Zutaten gut vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Toastscheiben toasten. Beide Scheiben mit ganz dünnen Gurkenscheiben belegen und dick mit dem Aufstrich bestreichen. Brot entweder offen essen oder zusammenklappen, damit es leichter transportiert werden kann. Den Rest der Gurke in dickere Scheiben schneiden und je einen Klecks der Aufstrichmasse darauf setzen.

>> hier kannst du das Rezept downloaden

2 Kommentare zu „Ostereier-Überschuss? Wir haben das richtige Eiersalat-Rezept für dich“

  1. Gibt es für den Sellerie einen Ersatz?
    Ich kann ihn immer und immer wieder probieren, aber wir Freunden uns nicht an…

    1. Nimm ein anderes Gemüse, dass schön knackig bleibt. Ich mag die Kombination mit Sellerie und Gurken sehr gerne, aber es geht natürlich auch etwas anderes. Wichtig ist, dass das Gemüse nicht zu viel „Wasser lässt“, weil die Sache sonst matschig wird. Deswegen würde ich Tomaten und Gurken in der Masse nicht verwenden. Sonst ist es aber reine Geschmackssache!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.