Pancakes zum Frühstück mit Bananen-Himbeersauce

77e3ba8b-ec65-46c5-aa54-f6c0a2eff907_2019_01_RDW_Pancakes_Bananen_Himbeersauce_1

Pancakes sind eine köstliche Süßspeise, die wir uns gerne hin und wieder als einen 80:20 Moment (das sind diese Momente im Leben, in denen wir einfach genießen) gönnen!

Aber eigentlich hätten wir noch viel mehr Lust auf eine Version, die man theoretisch jeden Tag essen könnte ohne dabei ein schlechtes Gewissen haben zu müssen.

Unsere Pancakes kommen da ganz ohne zugesetzten Zucker aus, schmecken extrem gut und decken deinen Bedarf an Eiweiß im Frühstück ab! Gleich hier findest du diese perfekte Frühstücksvariante, die deine gesamte Familie begeistern wird!

Aber Achtung! Nicht alle vertragen ein süßes Frühstück gleich gut! Viele Frauen reagieren auf ein süßes Frühstück am Nachmittag mit Heißhungerattacken. Dann ist es ratsam am Morgen eher auf ein süßes Frühstück zu verzichten und auf etwas “Pikantes” zurückgreifen.

Hast du das Gefühl, dass, seitdem du die 40 überschritten hast, ohne Süßigkeiten einfach gar nichts mehr geht und dich deine Heißhungerattacken ohne Vorwarnung übermannen. Und gleichzeitig lässt sich dein Gewicht einfach nicht mehr bremsen und die Gewichtsspirale steigt stetig nach oben? Dann komm doch zu uns ins Programm Faustformel Zuckerfrei – in 7 Tagen weg von der Lust auf Süßes! Wir helfen dir dabei diese Sucht hinter dir zu lassen und wieder einen entspannten Zugang zum Essen zu finden!

Für 1 Person.

Dieses Rezept entspricht einem Faustformel Frühstück
Zutaten

  • 1 mittelgroße Banane
  • 1 mittelgroßes Ei
  • ½ Tasse geriebene Mandeln
  • 1 Handvoll tiefgefrorene Himbeeren
  • Ceylon Zimt nach Geschmack

Anleitung

  1. Die Hälfte der Banane zerdrücken und mit dem Ei verrühren.
  2. Gemahlene Mandeln und nach Geschmack Zimt unterrühren.
  3. Mit ein wenig Butter oder Kokosfett kleine Pancakes in einer Pfanne backen.
  4. Himbeeren mit der zweiten Hälfte der Banane im Mixer pürieren bis eine “Sauce” entsteht. Zu den Pancakes servieren.

Hinweis:
Die Pancakes nicht zu groß machen, sonst lassen sie sich in der Pfanne nicht mehr wenden und zerfallen.

>> Hier kannst du das Rezept auch downloaden

 

3 Kommentare zu „Pancakes zum Frühstück mit Bananen-Himbeersauce“

  1. Das Rezept werde ich gleich ausprobieren!
    Ich werde jedoch in den Teig noch Blaubeeren geben… das schmeckt sicher auch sehr gut. Und Blaubeeren haben auch wenig Fruchtzucker.

  2. hallo,
    45 g oder eine halbe tasse gemahlene mandeln? oder was meinen sie mit „pro portion“?

    danke
    lg judith

    1. Unsere Rezeptdatenbank erlaubt es, die Portionen einfach mit einem Klick zu verändern – deshalb müssen wir dann bei Angaben im Text „pro Portion“ schreiben, weil sonst die Gramm-Zahlen ja nicht mehr stimmen. Aber das ist hier irreführend, denn man gibt ja die gesamte Mandelmenge (also die halbe Tasse) dazu. Wir werden das ausbessern! Danke!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.