Topfen-Käse-Knöderl

Topfenknöderl mit Käse

Nachhaltig ist nicht immer gesund und gesund ist nicht immer nachhaltig. Dieses Rezept aus meinem neuen Buch “einfach besser essen” ist beides – und dabei auch noch schnell gemacht und kostengünstig! Und wer traditionelle Hausmannskost bei der “gesunden” Ernährung manchmal vermisst, fühlt sich hier sicher auch zu Hause!

Die Topfenknöderl liefern pro Portion über 30 g Eiweiß! Für ein Rezept nach der Faustformel fehlen hier noch 3 Faustgrößen Gemüse (für 2 Portionen) – ich serviere sie gerne mit einem großen Salat (Vogerlsalat passt super!) oder z. B. mit gebratenem Spitzkohl.

Natürlich findest du dieses Rezept nicht nur im neuen Buch, sondern für alle Faustformel Premium Mitglieder auch im Foodplan, unserer Rezept-Datenbank. Noch kein Mitglied? Dann wird es ja allerhöchste Zeit! 🙂

Für  2  Personen

Zutaten:

  • 80 g Mehl
  • 250 g Topfen
  • 1 Ei
  • 25 g geriebener Käse (kräftiger Geschmack! zB Emmentaler oder Parmesan)
  • 1 EL geschmolzene Butter
  • 1 Zwiebel
  • 1 Bund Schnittlauch
    (plus Butter für die Pfanne)

Werkzeug: Schüssel, Pfanne, großer Topf, Schaumlöffel

Zubereitung:

  1. Schnittlauch fein hacken. Zwiebeln fein hacken.
  2. Zwiebeln in ein wenig Butter in einer Pfanne langsam goldbraun braten.
  3. Die Hälfte der Zwiebeln mit den restlichen Zutaten gut verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen (Wer mag kann die Masse jetzt im Kühlschrank bis zu mehrere Stunden lang aufbewahren).
  4. Einen großen Topf mit Wasser und Salz zum Sieden bringen (wenn die Knödel hineinkommen, sollen nur kleine Blasen aufsteigen, aber das Wasser soll nicht sprudeln).
  5. Ein wenig von der Masse abtrennen und mit nassen Händen in walnussgroße Knödel formen und ins Wasser fallen lassen.
  6. Sobald die Knödel an der Oberfläche schwimmen, sind sie fertig.  Dann mit einem Schaumlöffel herausnehmen und in die Pfanne geben.
  7. Knödel in der Pfanne mit den restlichen Zwiebeln sanft anbraten, bis sie zumindest von einer Seite schön gebräunt sind.

Mit den restlichen Zwiebeln und Salat oder anderem Gemüse servieren.

Hier kannst du ein pdf des Rezepts herunterladen.

Möchtest du das Rezept automatisch auf deinen Wochenplan und dann auf deine Einkaufsliste setzen lassen? Dann werde Faustformel Premium Mitglied und nutze alle Vorteile des Foodplans und der Mitgliedschaft! Ab nur 15,95 EUR pro Monat bist du dabei.

Sasha Walleczek
Mag. Sasha Walleczek ist diplomierte Ernährungstherapeutin und Gründerin des Faustformel Teams. Als Host mehrerer Hauptabensendungen zum Thema Ernährung, Autorin von 5 Büchern und 2 Hörbüchern und Entwicklerin des Faustformel Systems hat sie in den letzten 12 Jahren über 10.000 Menschen dabei geholfen einen entspannten Zugang zum Essen zu entwickeln und ihr Wohlfühlgewicht zu erreichen.

5 Kommentare zu „Topfen-Käse-Knöderl“

  1. KäseSchweiz

    Danke für dieses Rezept, das klingt absolut schmackhaft und scheint auch ganz einfach zu gehen. Leckere Vorstellung, Knödel mir Schweizer Käse.

    1. Sasha Walleczek

      Haben wir leider noch nicht getestet, müsste aber auch gehen! Allerdings würde ich sie trotzdem auf jeden Fall danach noch in der Pfanne anbraten, weil das Röstaroma einen sehr guten Geschmack gibt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top