Bürotaugliches Salat-Rezept: Berglinsen mit Tomaten und Basilikum

Bürotaugliches Salat-Rezept: Berglinsen mit Tomaten und Basilikum

Oft haben wir in der Arbeit oder unterwegs nicht genügend Zeit uns etwas Ordentliches zu essen zu machen und dann wird es doch wieder nur schnell das “belegte Brötchen”! Wir haben die Erfahrung gemacht, dass sich für diese Situationen Linsensalate sehr gut eignen.
Wenn man die Linsen selbst kocht, wäre es noch besser, wenn man sie über Nacht in Salzwasser einweicht, weil damit Antinährstoffe abgebaut werden und sie dadurch besser verträglich werden und unsere Verdauung weniger belasten.
Super ist außerdem, dass man den Salat gut vorbereiten kann und so die Linsen automatisch in der Marinade länger ziehen und ihren Geschmack gut aufnehmen.
Hast du Lust bekommen, dir öfters einen Salat fürs Büro oder unterwegs vorzubereiten, dann solltest du unbedingt noch unseren griechischen Quinoasalat, oder unseren Quinoasalat mit Avocado testen.
Mit mehr als 500 faustformeltauglichen und einfach zu kochenden Rezepten, schon fertigen Speiseplänen, ausdruckbaren Einkaufslisten hast du für jede Situation das passende Rezept parat! Und in unserer Community kannst du dir jederzeit Rat und Unterstützung holen und erfährst Vieles rund um das Thema Ernährung. Gerne kannst du ihn im Schnupper-Abo für nur 1.- Euro im ersten Monat (jederzeit kündbar) kennenlernen: http://start.faustformel.com/club-schnuppermonat/
Rezept:
Dieses Rezept entspricht der Faustformel
Für 1 Person
Zutaten

  • ½ Tasse Berglinsen
  • 2 mittelgroße Tomaten (oder eine Handvoll Cherry-Tomaten)
  • 1 mittelgroße rote Zwiebel
  • 1 TL getrockneter Thymian
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 Stangen Sellerie
  • 1 Handvoll Basilikum, frisch oder Petersilie

Anleitungen

  1. Linsen, wenn möglich über Nacht in kaltem Wasser mit ½ TL Salz einweichen.
  2. Linsen gut abspülen und mit einer Prise Salz, Thymian und einem Lorbeerblatt sprudelnd zum Kochen bringen. Hitze reduzieren und bissfest kochen und das Lorbeerblatt entfernen.
  3. Zwiebel ganz fein hacken, mit ein wenig Essig verrühren und beiseite stellen.
  4. Tomaten und Sellerie in ganz kleine Würfel schneiden. Basilikum (Petersilie) hacken.
  5. Alle Zutaten miteinander verrühren und mit Olivenöl, Essig, Salz und Pfeffer abschmecken.

>> hier kannst du das Rezept auch downloaden

4 Kommentare zu „Bürotaugliches Salat-Rezept: Berglinsen mit Tomaten und Basilikum“

    1. Julia Nittmann

      Ja, hin und wieder ist das sicher ok. Wenn du Zeit hast, würde ich aber eher getrocknete Linsen verwenden – die brauchen auch nicht sehr lange bis sie gekocht sind. 🙂

  1. Den gabs heute bei mir.
    Aber da ich Sellerie – trotz vielfachen Probierens in unterschiedlichsten Zusammensetzungen – nicht ausstehen kann, habe ich Salatgurke genommen. Geht total schnell und schmeckt wirklich gut!
    Kann man eigentlich die Linsenmege entwas reduzieren und dafür etwas Käse / Feta / Hallouni nehmen?

    1. Julia Nittmann

      Hallo Monika! Schön, dass es dir geschmeckt hat! Ja klar – du kannst gerne auch Käse dazugeben! 🙂

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.