Hähncheneintopf mit Oliven

2019-02_RDW_Haehncheneintopf_Oliven

Wenn du gestresst bist und nicht viel Zeit hast, um dir und deiner Familie etwas zu kochen, eignen sich Eintöpfe besonders gut. Sie sind schnell zubereitet, können eingefroren werden und du kannst auch Gemüse sehr gut darin “verstecken”. Wenn du den Eintopf als Abendessen kochst, dann plane doch gleich eine weitere Portion für das Mittagessen am nächsten Tag und eine Portion zum Einfrieren mit ein. So hast du gleich drei Hauptmahlzeiten mit nur einmal kochen fertig! Denn gerade, wenn du über 40 bist und deinem Körper durch zahlreiche Diäten viele Nährstoffe vorenthalten hast, wird es umso wichtiger deinen Körper im stressigen Alltag regelmäßig mit gesundem Essen zu versorgen. So beugst du auch Heißhungerattacken vor und gelangst nicht in den Teufelskreis, dass dein Gewicht immer weiter nach oben steigt.
Wenn du ein Fan vom Vorkochen bist, dann probiere doch auch gleich unsere Bohnen-Bolognese oder unsere Rezepte für 3x 1 Abendessen in weniger als 15 Minuten aus! Noch mehr schnell gekochte Rezepte, die deiner ganzen Familie schmecken findest du außerdem bei uns im Faustformel Club! Schau vorbei und teste ihn im Schnupper-Abo um nur 1 Euro (danach 9,90 Euro monatlich, jederzeit kündbar)!

Für 1 Person.
Diese Rezept entspricht der Faustformel.

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Karotte
  • ½ Zucchini
  • 1 Handtellergröße Hühnerbrust (Filet oder Schnitzel)
  • ½ Tasse Bulgur
  • ½ EL Mehl
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 Tassen Gemüsebrühe (ca. 400 ml)
  • 2 EL Kalamata-Oliven
  • 1 TL Sardellenpaste

Anleitung

  1. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein schneiden und mind. 5 Min. ziehen lassen. Karotte waschen und nach Belieben schälen. Zucchini waschen. Beide längs halbieren und in Halbringe schneiden. Das Hähnchenfleisch würfeln.
  2. Bulgur in einem Topf mit 1 Tasse Salzwasser in ca. 15 Minuten garen.
  3. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und das Fleisch darin bei starker Hitze anbraten. Zwiebeln und Knoblauch hinzufügen und bei mittlerer Hitze 2-3 Min. braten. Mit Mehl bestäuben. Tomatenmark zugeben und unter Rühren 1 Minute braten.
  4. Brühe dazu gießen. Die Oliven und Sardellenpaste unterrühren und ca. 5 Min. köcheln lassen. Salzen und pfeffern. Karotten und Zucchini zufügen und alles 5-10 Min. bissfest garen.
  5. Bulgur zum Eintopf servieren.

>> hier kannst du das Rezept downloaden

4 Kommentare zu „Hähncheneintopf mit Oliven“

  1. Das Rezept klingt super! Warum soll der zwiebel und knoblauch ziehen, das hab ich sonst noch nicht gehört (heisst das einfach stehen lassen?

    1. Ja, das heißt einfach „stehen lassen“ – denn der Sauerstoff hilft, die „Anti-Krebs-Stoffe“ im Zwiebelgemüse zu aktivieren.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.