Video: Womit süßt man Weihnachtskekse am besten?

Sie sind wieder da - an jeder Ecke verführen sie uns, von jedem Tisch und Christkindlmarkt lachen sie uns an - die Weihnachtskekse und Weihnachtsplätzchen. Diese weihnachtlichen Leckereien zählen ganz klar als Süßigkeit. Aber wie ist das mit selbstgebackenen Keksen? Sind sie gesünder, wenn man sie mit Dinkelmehl bäckt und Honig, braunen Zucker oder Agavendicksaft zum Süßen verwendet? Das verrate ich dir in diesem Video!

(Im Video wird der Faustformel Club erwähnt. Der Club wurde inzwischen vom Faustformel Premium Abo abgelöst, das noch viel mehr Inhalte, Videos und Programme enthält als der Club.)

Du weißt jetzt schon, dass du die Weihnachtszeit nicht ohne ein paar Kilos mehr auf den Hüften überstehen wirst und kannst damit gar nichts richtig genießen? Das muss nicht sein, denn dafür haben wir einen Plan! Für alle Faustformel Premium Mitglieder gibt es dazu unseren Themenschwerpunkt “Feiertage ohne extra Speck, aber mit Genuss”, in dem du erfährst, wie du die Weihnachtszeit entspannt genießen kannst, ohne, dass du im Januar Angst vor der Waage haben musst. Der Themenschwerpunkt führt dich entspannt durch die Weihnachtszeit und im Januar startest du dann gleich mit einem unserer 4 online Programme so richtig durch – dann ALLE unsere Programme, alle Rezepte (über 900!) und Speisepläne sind im Abo enthalten (ab nur EUR 15,95 EUR im Monat – im 1. Monat kannst du es ganz ohne Risiko testen, ob es für dich passt).

>> Hier gibt’s alle Infos zum Faustformel Premium Abo

Hier kannst du dir das kostenlose Ebook „Feiertage ohne extra Speck“ herunterladen:

>> Zum kostenlosen Ebook

Weil’s im Video vorkommt: als „80:20-Moment“ bezeichnen wir im Faustformel System übrigens unser “Ausnahme-Momente”. Wie oft man über die “Stränge” schlagen darf, erkläre ich in diesem Video.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top