Suppen-Rezept: Fischsuppe mit Mais

Suppen-Rezept: Fischsuppe mit Mais

Gerade in der kalten Jahreszeit sind Suppen besonders beliebt und eine willkommene Mahlzeit. Sie wärmen hervorragend, sind schnell gekocht und auch noch gesund! Denn gerade in Suppen lässt es sich wahnsinnig gut Gemüse unterbringen und werden schnell –  mit genügend Eiweiß versehen – zu einer richtigen Hauptmahlzeit! In unserer Suppe sorgt der Fisch für die Eiweißquelle, denn wir wissen, dass Fischsuppen in unseren Regionen immer ein wenig zu kurz kommen. Unser Rezept ist in weniger als 15 Minuten gekocht und damit es erst so richtig herzhaft schmeckt, haben wir unsere Suppe auch noch mit Speck und Schlagobers/Sahne verfeinert! So hast du gleich eine volle Mahlzeit für alle am Tisch und überzeugst damit bestimmt auch noch den größten Fisch-Verweigerer! 🙂
Wenn du jetzt so richtig Lust auf Suppen bekommen hast, dann solltest du auch noch unbedingt unsere Ingwer-Linsen-Suppe mit Chinakohl, unsere griechische Linsensuppe mit Feta oder unsere Brokkoli-Cashew-Suppe ausprobieren.
Und wenn du jetzt so richtig Lust auf gesunde, einfache und schnell zu kochende Rezepte bekommen hast, dann probiere doch gleich unser Schnupperabo für den Faustformel Club für nur 1 EUR im ersten Monat aus! Denn in unserem Foodplan findest du mehr als 600 Rezepte nach der Faustformel, viele Speisepläne, ausdruckbare Einkaufslisten und noch ganz viel mehr. Es lohnt sich vorbei zuschauen!

Für 2 Personen.
Dieses Rezept entspricht der Faustformel

  • 1 Scheibe durchwachsener Speck, gerne auch Frühstücksspeck
  • 2 Stangen Sellerie
  • 1 Stange Lauch
  • 2 Stück Karotten, optional
  • 1 Stück Brühwürfel
  • 2 Faustgrößen Kartoffeln
  • 2 Handvoll Mais (TK)
  • 2 Handtellergrößen Fisch, z.B. Seelachs
  • ½ Zitrone
  • 1 Zweig frischer Thymian, wenn möglich
  • 3 EL Schlagobers/Schlagsahne
  • ½ Bund Schnittlauch
  1. Lauch der Länge nach halbieren, waschen und quer in feine Ringe schneiden. Sellerie in kleine Würfel schneiden. Karotten waschen, Kartoffeln schälen und alles in Würfel schneiden. Fisch in bissgroße Stücke schneiden, Thymian und Schnittlauch fein hacken. (Wenn frischer Mais: die Körner vom Kolben schneiden)
  2. peck in Würfel oder Streifen schneiden und in einem großen Topf knusprig braten.
  3. Ein wenig Öl in den Topf geben („einmal um die Pfanne“) und Sellerie, Karotten und Lauch dazugeben und dünsten, bis das Gemüse gerade anfängt weich zu werden. Wasser, den Brühwürfel, Kartoffeln, Mais, Thymian und ein bisschen abgeriebene Zitronenschale dazugeben und zum Kochen bringen. Auf kleiner Flamme köcheln lassen, bis die Kartoffeln gerade gar sind, ca. 8–10 Minuten.
  4. Den Fisch unterrühren und ganz sanft köcheln lassen (eigentlich zieht der Fisch nur gar), ca. 4 Minuten.
  5. Schlagobers/Schlagsahne unterrühren und mit Zitronensaft abschmecken. Mit Schnittlauch bestreut servieren.

>> hier kannst du das Rezept downloaden

2 Kommentare zu „Suppen-Rezept: Fischsuppe mit Mais“

  1. Silvia Holzeis

    Also ich würde da noch ein paar Streifen etwas Rotes hineintun, wie wär’s mit ein paar Streifen Paprika?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.